Wir beraten Sie umfassend zu den gewünschten Produkten und zu Ihrem Zielmarkt. Profitieren Sie von unserer Kompetenz und dem Branchen-Know-how weltweit.
Farmaplant bietet ein umfangreiches Serviceangebot für Patientinnen und Patienten.
Aufgrund des deutschen Arzneimittelgesetzes dürfen bestimmte medizinische Informationen ausschließlich den medizinischen Fachkreisen zugänglich gemacht werden.

Die Arzneimittel der Farmaplant GmbH werden mit Hilfe eines Pharmakovigilanz System kontinuierlich und systematisch überwacht.  Dies ermöglicht es uns die Verantwortung für unsere Medikamente zu übernehmen und ggf. erforderliche Maßnahmen ergreifen zu können.

Was ist Pharmakovigilanz (Arzneimittelsicherheit)?

Pharmakovigilanz ist die laufende und systematische Überwachung der Sicherheit eines Arzneimittels mit dem Ziel, dessen unerwünschte Wirkungen zu entdecken, zu beurteilen und zu verstehen.

Was ist eine Nebenwirkung?

Nebenwirkungen von Arzneimitteln sind schädliche und unbeabsichtigte Reaktionen auf ein Medikament. Eine Reaktion in diesem Zusammenhang bedeutet, dass eine kausale Beziehung zwischen dem Arzneimittel und der Nebenwirkung zumindest wahrscheinlich ist.

Nebenwirkungen können bei bestimmungsgemäßem Gebrauch oder auch im Rahmen einer nicht zulassungskonformen Anwendung oder einer versehentlichen Exposition (zum Beispiel, wenn der Betroffene ein falsches Medikament zu sich genommen hat) auftreten.

Eine nichtzulassungskonforme Anwendung schließt hierbei die folgenden Fälle ein: Anwendung außerhalb der zugelassenen Indikation, Überdosierungen, Fehlgebrauch, Missbrauch sowie Medikationsfehler.

Meldung von Nebenwirkungen

Jede unerwünschte Nebenwirkung im Zusammenhang mit einer medizinischen Behandlung sollte unverzüglich dem behandelnden Arzt oder Apotheker gemeldet werden.

Wenn Sie eine Nebenwirkung eines Farmaplant-Medikaments melden wollen, so informieren Sie uns bitte:

Telefon +49 (0)40 879 724 87- 0
FAX +49 (0)40 879 724 87- 27
E-Mail info@farmaplant.de